AfD Landshut kürt Straßberger zum Landtagskandidaten

Land­shut: Die AfD Land­shut traut ihrem vor­ma­li­gen Bun­destagskan­di­dat­en Gün­ter Straßberg­er auch eine erfol­gre­iche Land­tagskan­di­datur zu. In der Auf­stel­lungsver­samm­lung für den Stimmkreis 204 (Land­shut) am 10.03.2018 hat sie ihm ein­stim­mig das Ver­trauen aus­ge­sprochen. Außer­dem wurde er zum stel­lvertre­tenden Kreisvor­sitzen­den gewählt. Der bish­erige Vor­stand wurde bestätigt und erweit­ert.

Kreisvor­sitzen­der Schu­bert: „Gün­ter Straßberg­er hat schon bei der Bun­destagswahl aus dem Stand knapp 15 % geholt. Dieses Mal wer­den es kaum weniger wer­den. Die CSU-Führung ver­liert auf­grund ihrer Poli­tik sog­ar bei ihrer eige­nen Basis zunehmend an Rück­halt. Diese hat eben­so wie ein großer Teil der Wäh­ler­schaft längst erkan­nt, daß die CSU-Führung in Berlin stets das Gegen­teil dessen umset­zt, was sie in Bay­ern ver­spricht. Gegen diesen Ver­trauenss­chwund wird auch der Ein­satz des unter CSU-Kom­man­do ste­hen­den Ver­fas­sungss­chutzes nicht helfen. Die Bevölkerung läßt sich nicht mehr in der gewohn­ten Weise ein­schüchtern.“

Land­tagskan­di­dat Gün­ter Straßberg­er (3. v.l.) mit v.l. MdB Ste­fan Protsch­ka, dem Kel­heimer Land­tagskan­di­dat­en Peter A. Geb­hardt sowie der Deggen­dor­fer Kan­di­datin Kathrin Ebn­er-Stein­er

Land­tagskan­di­dat Gün­ter Straßberg­er (3. v.l.) mit v.l. MdB Ste­fan Protsch­ka, dem Kel­heimer Land­tagskan­di­dat­en Peter A. Geb­hardt sowie der Deggen­dor­fer Kan­di­datin Kathrin Ebn­er-Stein­er

Wol­fram Schu­bert

Kreisvor­sitzen­der des KV LA-KEH der Alter­na­tive für Deutsch­land

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.