Der Donaukurier zum AfD-Ergebnis im Stimmkreis Kelheim

Aus dem Stand fährt die AfD im Land­kreis Kel­heim 11,5 Prozent der Stim­men ein. Direk­tkan­di­dat Peter A. Geb­hardt vere­int 11,6 Prozent der Erst­stim­men auf sich. Das beste Ergeb­nis gab es für ihn in Wilden­berg mit 15,4 Prozent, das niedrig­ste in 8,0 Prozent in Her­rngiers­dorf. 11,4 Prozent der Zweit­stim­men ent­fall­en auf die AfD (15,5 Prozent in Train, 7,9 in Kirch­dorf). Bay­ern­weit liegt die Partei bei etwas über zehn Prozent. Zufrieden mit dem Ergeb­nis? Grund­sät­zlich ja, sagt Geb­hardt im Gespräch mit unser­er Zeitung. “Die Stim­mung war rel­a­tiv gut. Jedoch musste man hier erst den Schock ver­dauen, weil wir im Ver­gle­ich zur Bun­destagswahl schein­bar Stim­men ver­loren haben”, erk­lärt er. Dem sei aber nur bed­ingt so. Denn: “Unsere Stammwäh­ler haben für uns ges­timmt. Die Stim­men der Klien­tel, die jet­zt die Freien Wäh­ler und die Bay­ern­partei unter­stützt haben, haben bei der Bun­destagswahl wir bekom­men”, sagt Geb­hardt und ver­weist auf 18 Prozent, wenn man diese Wäh­ler­stim­men für die AfD gewin­nen hätte kön­nen. “Wir haben also gar nicht so viel ver­loren, auch vor dem Hin­ter­grund, wie in Bay­ern der Wahlkampf geführt wurde.” Man sei zufrieden und freue sich über die gute Aus­gangspo­si­tion, auf der man nun auf­bauen könne.

In diesem Zusam­men­hang ver­weist der Direk­tkan­di­dat des Wahlkreis­es Kel­heim auf die Land­tagswahl in Hes­sen am 28. Okto­ber. “Wir wer­den unsere Kol­le­gen in Hes­sen unter­stützen, dort wer­den wir noch sta­bilere Ergeb­nisse holen kön­nen”, ist er sich sich­er. Denn auch im Nach­bar­bun­des­land seien die Grü­nen zwar im Aufwind. “Aber die Gegen­be­we­gung ist stärk­er als in Bay­ern.” Wie viele man nun im Land­tag des Freis­taats bekommt, ste­he noch nicht hun­dert­prozentig fest, im Raum stün­den 23 oder 24, so Geb­hardt. “Sich­er ist, dass wir am Don­ner­stag und Fre­itag die erste Frak­tion­ssitzung abhal­ten, Auf­gaben verteilen und uns Gedanken über die Auss­chüsse machen.”

Quelle: https://www.donaukurier.de/lokales/riedenburg/Landtagswahl-in-Bayern-2018-Muessen-wieder-mehr-an-der-Basis-machen;art602,3949238

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.