Thilo Sarrazin — Vortrag am 19. Juni 2017 im Haus der Bundespressekonferenz

Haben wir eine Pflicht, den armen Län­dern zu helfen?  Die Antwort ist ja. Allerd­ings wis­sen wir, dass Nahrungsmit­tel­hil­fe langfristig schädlich ist, dass auch die Entwick­lung­shil­fe in den meis­ten Län­dern konzep­tionell gescheit­ert ist und mehr geschadet als genutzt hat. Wir wis­sen, dass nur Bil­dung, gute Geset­ze, Fleiß und ver­ant­wor­tungs­be­wusste Eliten Wohl­stand erzeu­gen kön­nen. Die Ursachen der Armut kön­nen also nur in den armen Län­dern sel­ber bekämpft wer­den. Dabei müssen wir ihnen mit gutem Rat zu Seite ste­hen. Das ist aber auch das einzige, was wir tun kön­nen.

Quelle: http://www.achgut.com/artikel/anmerkungen_eines_nicht_hilfreichen weiterlesen ...